Kiefernwald und Sandstrand

1,2,3 … auf nach Pogorzelica. 27 Teams starten nach durchzechter Nacht, KüfA, Bier und Musik unter der Brücke. Viele Kilometer später ein entspannter Campingplatz im Randgebiet der polnischen Touristenhochburg. Frisch gebackene Tramper zeigen alten Hasen die lange Nase und sichern sich gnadenlos den ersten Platz. Vorsaison heißt auch, dass einige Teams die letzten Kilometer die Rucksäcke im Einkaufswagen schiebend zurücklegen, weil keine Autos unterwegs sind. Sonne, Wind, sympatisch-durchgeknallte Popcornverkäufer, Lagerfeuer am Strand. Kaum sind alle da, heißt es für die ersten schon wieder: Daumen raus und losgeschnackselt. Das heißt aber auch: bis zum nächsten Mal.

Pfingstrennen 2015

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*