Tramperpapst Dieter

Dieter Höft

… bietet seit 1969 für Anhalter und Anhalterinnen im Raum Bremen/Verden/Walsrode eine Unterkunft für eine Nacht in seinem Haus an. Kost und Logis sind frei, es steht aber auch ein Sparschwein am Empfang, wo man gerne Spenden darf.

Seine einzige Bedingung ist allerdings: Man muss sich in sein Gästebuch eintragen und auch ein Foto (Passbild) hinterlassen.

Viele Menschen aus aller Welt sind sich so schon bei Dieter begegnet, oder haben sich dort kennengelernt und stehen bis heute noch in Kontakt. Am besten ist Dieter telefonisch vormittags zwischen 11 und 12 Uhr zu erreichen, seine Telefonnummer ist im unten angefügten Interview eingeblendet.

Abgefahren e.V. freut sich über diese einzigartige Initiative einer Tramperhilfe im deutschen Raum.

youtu.be/4LMHnwomaOk

3 Kommentare

  1. Hallo! Ich habe mit Dieter zusammengearbeitet… er ist ein supertoller Typ und sehr menschlich vor allem. War ihn auch schon besuchen damals; aber: ihne Passbild geht gar nichts, da kommst du einfach nicht rein.. er hat total seine Prinzipien!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.