Tramprennen für Viva con Agua nach Rumänien

Am. 18. August ist es wieder soweit: Zum fünften Mal startet das Tramprennen für Viva con Agua! Aus insgesamt sechs Städten in Deutschland, Belgien und Dänemark fahren jeweils 10 Teams per Anhalter quer durch Europa, um zwei Wochen später das gemeinsame Ziel, den Lacul Surduc, einen See im Westen Rumäniens, zu erreichen.

Über sechs Etappen erreichen die Teams, jeweils bestehend aus zwei oder drei Trampern, das gemeinsame Ziel in Rumänien. Dabei sind auf einer Route maximal 25 Leute unterwegs, die dann auf dem Weg jeweils eine andere Route treffen. Nach jeder Etappe wird ein Pausentag eingelegt, um auf stecken gebliebene Teams zu warten und um die Zielorte zu erkunden. Wann es genau weitergeht, das legen die Teams gemeinsam fest. Geschlafen wird meistens dort, wo es sich gerade anbietet. Ob am Strand, im Park, in einem Hostel, über Couchsurfing oder auch mal dekadent in einem Hotel, in den letzten Jahren war nahezu alles dabei.

Das Tramprennen findet auch in diesem Jahr für Viva con Agua statt und es ist der Beweis dafür, dass sich Reisen und soziales Engagement perfekt miteinander verbinden lassen. Vor dem Rennen suchen sich die Teams Sponsoren, die pro getrampten Km einen selbstgewählten Beitrag spenden, der dann komplett in ein Trinkwasser- und Sanitärprojekt in Indien fließt.

Wenn ihr Lust habt, zwei Wochen lang für Viva con Agua den Daumen rauszuhalten, könnt ihr euch jetzt auf der Hompepage des Tramprennens anmelden!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*